Laufwerk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Laufwerk die Laufwerke
Genitiv des Laufwerks
des Laufwerkes
der Laufwerke
Dativ dem Laufwerk
dem Laufwerke
den Laufwerken
Akkusativ das Laufwerk die Laufwerke

Worttrennung:

Lauf·werk, Plural: Lauf·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯fˌvɛʁk]
Hörbeispiele:   Laufwerk (Info),   Laufwerk (Österreich) (Info)
Reime: -aʊ̯fvɛʁk

Bedeutungen:

[1] Informatik: Speichergerät eines Computers mit Lese-/Schreibzugriff

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs laufen und dem Substantiv Werk

Synonyme:

[1] Speichergerät

Oberbegriffe:

[1] Speicher

Unterbegriffe:

[1] Festplatte
[1] nach Funktion: Bootlaufwerk, Diskettenlaufwerk, Festplattenlaufwerk, Netzlaufwerk, Wiederherstellungslaufwerk
[1] nach Medium: Bluray-Laufwerk, CD-Laufwerk, DVD-Laufwerk, Halbleiterlaufwerk
[1] nach Realität: physisches Laufwerk, virtuelles Laufwerk

Beispiele:

[1] Der Schreibzugriff auf das Laufwerk E ist deaktiviert.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Laufwerk formatieren, Laufwerk anbinden, Laufwerk entfernen, Zugriff auf das Laufwerk

Wortbildungen:

Laufwerksbuchstabe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Laufwerk
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Laufwerk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLaufwerk
[1] Duden online „Laufwerk