Landtier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Landtier die Landtiere
Genitiv des Landtieres
des Landtiers
der Landtiere
Dativ dem Landtier
dem Landtiere
den Landtieren
Akkusativ das Landtier die Landtiere

Worttrennung:

Land·tier, Plural: Land·tie·re

Aussprache:

IPA: [ˈlantˌtiːɐ̯]
Hörbeispiele:   Landtier (Info)

Bedeutungen:

[1] Tier, das auf der Erde/dem Land (und nicht im Wasser) lebt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Land und Tier

Gegenwörter:

[1] Wassertier

Oberbegriffe:

[1] Tier

Beispiele:

[1] „Zum einen ist er das größte Landtier der Erde, hochintelligent, freiheitsliebend und mit Familiensinn.“[1]
[1] „Von den einfachsten Viren bis zu den größten Landtieren haben die Lebewesen, die die Erde bevölkern, stets sehr vielschichtige Beziehungen zueinander und zu ihrer jeweiligen Umgebung geknüpft.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landtier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandtier
[1] Duden online „Landtier

Quellen:

  1. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 209. Originalausgabe: Englisch 2013.
  2. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 7