Lagg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Lagg

Genitiv des Lagg
des Laggs

Dativ dem Lagg

Akkusativ den Lagg

Worttrennung:

Lagg, kein Plural

Aussprache:

IPA: [lak]
Hörbeispiele:   Lagg (Info)
Reime: -ak

Bedeutungen:

[1] der Entwässerung dienender, natürlicher, sumpfiger, schmaler Gürtel am Rande eines durch Transgression gebildeten Hochmoors

Herkunft:

von gleichbedeutend schwedisch lagg → sv entlehnt, das eigentlich „Einschnitt“ bedeutet[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Drainage, Entwässerungsgraben

Beispiele:

[1] „Auf den Hochmooren des Untersuchungsgebietes fehlt im allgemeinen der Lagg; wo sich ein solcher findet, ist er auf einen ganz kleinen Teil des Moorrandes beschränkt.“[2]
[1] „Der Lagg stellt das wichtigste Glied in dem natürlichen Drainierungssystem der Hochmoore dar. Der Lagg ist durch die Selbstdrainierung sowie charakteristische Wachstumsweise und Topographie des normalen Hochmoores hervorgerufen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lagg
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lagg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lagg
[1] Duden online „Lagg
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 789.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 789.
  2. Fennia, Bände 55-56, Geographical Society of Finland, 1932. Abgerufen am 12. September 2019.
  3. Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden: T. 1-8. Methoden der Erforschung der Leistungen des tierischen Organismus, Emil Abderhalden, 1931. Abgerufen am 12. September 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: lag
Homophone: Lack, lack