Kunigunde (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (die) Kunigunde die Kunigundes
Genitiv (der Kunigunde)
Kunigunde
der Kunigundes
Dativ (der) Kunigunde den Kunigundes
Akkusativ (die) Kunigunde die Kunigundes
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Ku·ni·gun·de

Aussprache:

IPA: [kuniˈɡʊndə]
Hörbeispiele:   Kunigunde (Info)

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Herkunft:

aus althochdeutsch kunni = Sippe und gund = Kampf[1]

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Kaiserin Kunigunde, Kunigunde von Österreich

Beispiele:

[1] Der König nahm sich Kunigunde zur Frau.

Wortbildungen:

[1] Kunigundenkraut

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kunigunde

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Kunigunde“.


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: unkundige, Unkundige