Hauptmenü öffnen

Kopfschmuck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kopfschmuck

die Kopfschmucke

Genitiv des Kopfschmucks
des Kopfschmuckes

der Kopfschmucke

Dativ dem Kopfschmuck
dem Kopfschmucke

den Kopfschmucken

Akkusativ den Kopfschmuck

die Kopfschmucke

Worttrennung:

Kopf·schmuck, Plural: Kopf·schmu·cke

Aussprache:

IPA: [ˈkɔp͡fˌʃmʊk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist Singular: Kopfbedeckung, die nur als Schmuck dient

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kopf und Schmuck

Oberbegriffe:

[1] Schmuck

Unterbegriffe:

[1] Diadem, Geweih, Krone, Mähne, Schapel, Tiara

Beispiele:

[1] Den Kopfschmuck vom Hirsch nennt man Geweih.
[1] „Der Größere trägt einen Kopfschmuck aus Straßenfedern.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kopfschmuck
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kopfschmuck
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kopfschmuck
[1] canoonet „Kopfschmuck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKopfschmuck
[1] The Free Dictionary „Kopfschmuck
[1] Duden online „Kopfschmuck

Quellen:

  1. Wolf-Ulrich Cropp: Wie ich die Prinzessin von Sansibar suchte und dabei mal kurz am Kilimandscharo vorbeikam. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2016, ISBN 978-3-7701-8280-0, Seite 61.