Konfessionsfreiheit

Konfessionsfreiheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Konfessionsfreiheit

Genitiv der Konfessionsfreiheit

Dativ der Konfessionsfreiheit

Akkusativ die Konfessionsfreiheit

Worttrennung:

Kon·fes·si·ons·frei·heit

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Konfessionsfreiheit (Info)
Reime: -oːnsfʁaɪ̯haɪ̯t

Bedeutungen:

[1] Religionssoziologie: Das Nichtangehören einer Religionsgemeinschaft
[2] Politik: Das Recht auf die Freiheit der Konfession

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Konfession und Freiheit mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Konfessionslosigkeit
[2] Religionsfreiheit

Oberbegriffe:

[1] Weltanschauung
[2] Grundrecht

Beispiele:

[1] „Ich betrachte mich keineswegs als einen Missionar für Konfessionsfreiheit.[1]
[2] „Diese Ebene soll auch zum Instrument werden, um gegen die Verletzungen der Gewissens- und Konfessionsfreiheit vorzugehen.“[2]

Wortbildungen:

konfessionsfrei
[1] Wikipedia-Artikel „Konfessionsfreiheit

Quellen: