Hauptmenü öffnen

Klingelknopf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Klingelknopf

die Klingelknöpfe

Genitiv des Klingelknopfs
des Klingelknopfes

der Klingelknöpfe

Dativ dem Klingelknopf
dem Klingelknopfe

den Klingelknöpfen

Akkusativ den Klingelknopf

die Klingelknöpfe

 
[1] ein Klingelknopf

Worttrennung:

Klin·gel·knopf, Plural: Klin·gel·knöp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈklɪŋl̩ˌknɔp͡f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Druckschalter einer elektrischen Klingel

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Klingel und Knopf

Oberbegriffe:

[1] Knopf

Beispiele:

[1] „Drückt man auf den Klingelknopf mit der Beschriftung ‚Herr Overath‘, öffnet ein sehniger, braun gebrannter Mann, der mit kehliger Stimme in den Hausflur singt: ‚Erst mal 'nen Kaffee, was?‘“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Klingelknopf betätigen, (auf) einen Klingelknopf drücken

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klingelknopf
[*] canoonet „Klingelknopf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlingelknopf
[1] The Free Dictionary „Klingelknopf
[1] Duden online „Klingelknopf
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Klingelknopf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Klingelknopf

Quellen:

  1. Stefan Willeke: In der Büchse, auf dem Platz. In: DIE ZEIT. Nummer 25/2000, 15. Juni 2000, ISSN 0044-2070 (zitiert nach Online-Version, abgerufen am 20. März 2014).