Klassensprecher

Klassensprecher (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Klassensprecher die Klassensprecher
Genitiv des Klassensprechers der Klassensprecher
Dativ dem Klassensprecher den Klassensprechern
Akkusativ den Klassensprecher die Klassensprecher

Worttrennung:

Klas·sen·spre·cher, Plural: Klas·sen·spre·cher

Aussprache:

IPA: [ˈklasn̩ˌʃpʁɛçɐ]
Hörbeispiele:   Klassensprecher (Info)

Bedeutungen:

[1] Schüler, der von den Mitschülern seiner Klasse gewählt wird, um die Anliegen der Klasse gegenüber den Lehrkräften und in der Schülervertretung zu vertreten

Herkunft:

Determinativkompositum aus Klasse, Fugenelement -n und Sprecher

Weibliche Wortformen:

[1] Klassensprecherin

Oberbegriffe:

[1] Schüler, Sprecher

Beispiele:

[1] „Als Teil der Schuldemokratie sind ab der 5. Schulstufe nach dem Schulunterrichtsgesetz (SchUG) für jede Klasse ein Klassensprecher bzw. eine Klassensprecherin zu wählen.“[1]
[1] „Nach der Turnstunde wollte Frau Katzer, daß wir einen Klassensprecher wählen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Klassensprecher“, Seite 620.
[1] Wikipedia-Artikel „Klassensprecher
[1] Duden online „Klassensprecher
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klassensprecher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlassensprecher
[1] wissen.de – Wörterbuch „Klassensprecher
[1] The Free Dictionary „Klassensprecher
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Klassensprecher

Quellen:

  1. http://www.schule.at/thema/detail/klassensprecherin.html
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 191.