Kinderzuschlag

Kinderzuschlag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kinderzuschlag

die Kinderzuschläge

Genitiv des Kinderzuschlages
des Kinderzuschlags

der Kinderzuschläge

Dativ dem Kinderzuschlag
dem Kinderzuschlage

den Kinderzuschlägen

Akkusativ den Kinderzuschlag

die Kinderzuschläge

Worttrennung:

Kin·der·zu·schlag, Plural: Kin·der·zu·schlä·ge

Aussprache:

IPA: [ˈkɪndɐˌt͡suːʃlaːk]
Hörbeispiele:   Kinderzuschlag (Info)

Bedeutungen:

[1] Zuschlag zum Gehalt oder Lohn für Beamte, Angestellte und Arbeiter im öffentlichen Dienst für eheliche, ehelich erklärte oder an Kindes Statt angenommene Kinder

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kind und Zuschlag sowie dem Fugenelement -er

Oberbegriffe:

[1] Zuschlag

Unterbegriffe:

[1] Mehrkindzuschlag

Beispiele:

[1] „Der Kinderzuschlag beträgt pro Kind 20 DM monatlich.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kinderzuschlag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kinderzuschlag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKinderzuschlag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kinderzuschlag
[*] canoonet „Kinderzuschlag
[1] Duden online „Kinderzuschlag
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2085, Artikel „Kinderzuschläge“

Quellen:

  1. Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2085, Artikel „Kinderzuschläge“