Karthagerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Karthagerin die Karthagerinnen
Genitiv der Karthagerin der Karthagerinnen
Dativ der Karthagerin den Karthagerinnen
Akkusativ die Karthagerin die Karthagerinnen

Worttrennung:

Kar·tha·ge·rin, Plural: Kar·tha·ge·rin·nen

Aussprache:

IPA: [kaʁˈtaːɡəʁɪn]
Hörbeispiele:   Karthagerin (Info)
Reime: -aːɡəʁɪn

Bedeutungen:

[1] Einwohnerin Karthagos

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Karthager mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Punierin

Männliche Wortformen:

[1] Karthager

Beispiele:

[1] „In der einfachen Formel unbedingter Gegnerschaft gegen die Römer erfüllt sich somit der Patriotismus der Karthagerin, den sie vor allem als Gattin des Syphax unter Beweis gestellt haben soll.“[1]
[1] „Diese Anklagen verstärkten in Scipio die Einsicht, daß die Karthagerin unter allen Umständen trotz der erfolgten Heirat sofort von Massinissa getrennt werden mußte, da er durch sie einen unheilvollen politischen Einfluß auf ihn voraussah.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Karthagerin

Quellen: