Kaltmiete (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Kaltmiete die Kaltmieten
Genitiv der Kaltmiete der Kaltmieten
Dativ der Kaltmiete den Kaltmieten
Akkusativ die Kaltmiete die Kaltmieten

Worttrennung:

Kalt·mie·te, Plural: Kalt·mie·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkaltˌmiːtə]
Hörbeispiele:   Kaltmiete (Info)

Bedeutungen:

[1] Kosten eines gemieteten Objektes ohne die Nebenkosten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv kalt und dem Substantiv Miete

Synonyme:

[1] Nettomiete, Grundmiete

Gegenwörter:

[1] Warmmiete

Oberbegriffe:

[1] Miete

Beispiele:

[1] Bundesweit zahlen die meisten Menschen monatlich im Schnitt nicht mehr als rund 30% ihres Einkommens an Kaltmiete.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kaltmiete
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kaltmiete
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKaltmiete
[1] Duden online „Kaltmiete
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kaltmiete
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kaltmiete
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kaltmiete

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Telematik