Hauptmenü öffnen

Kalbskopf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kalbskopf

die Kalbsköpfe

Genitiv des Kalbskopfes
des Kalbskopfs

der Kalbsköpfe

Dativ dem Kalbskopf
dem Kalbskopfe

den Kalbsköpfen

Akkusativ den Kalbskopf

die Kalbsköpfe

Worttrennung:

Kalbs·kopf, Plural: Kalbs·köp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈkalpsˌkɔp͡f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kopf eines Kalbes

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kalb, Fugenelement -s und Kopf

Oberbegriffe:

[1] Kopf

Beispiele:

[1] „In die Münchner Weißwurst gehört ein Anteil feinst gekutterten Kalbfleischs von mindestens 51 Prozent, dazu gegarter Kalbskopf, Schweinerückenspeck, Eischnee, Salz, Petersilie, Pfeffer, Zwiebel und Zitrone.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gebackener Kalbskopf

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Kalbskopf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kalbskopf
[1] canoonet „Kalbskopf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKalbskopf

Quellen:

  1. Marten Rolff: Weil’s Wurst ist. In: Süddeutsche Zeitung. 29./20. September 2015, ISSN 0174-4917, Seite 68.