Könner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Könner

die Könner

Genitiv des Könners

der Könner

Dativ dem Könner

den Könnern

Akkusativ den Könner

die Könner

Worttrennung:

Kön·ner

Aussprache:

IPA: [ˈkœnɐ]
Hörbeispiele:   Könner (Info)
Reime: -œnɐ

Bedeutungen:

[1] jemand mit hervorragenden Fähigkeiten auf einem bestimmten Gebiet

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von können[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Experte, Fachmann, Spezialist

Weibliche Wortformen:

[1] Könnerin

Unterbegriffe:

[1] Alleskönner, Nichtskönner, Spitzenkönner

Beispiele:

[1] „Bach und Beethoven waren besondere Könner darin, aus einem winzigen Fetzen von Musik ein großes imposantes Gebäude zu komponieren.“[2]

Wortbildungen:

Könnerschaft

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Könner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Könner
[1] The Free Dictionary „Könner
[1] Duden online „Könner
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Könner

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Könner
  2. Josef Honerkamp auf scilogs.spektrum.de: Über einen Aspekt der Schönheit bei physikalischen Theorien und Inventionen von J.S. Bach. 3. November 2010, abgerufen am 22. Juni 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gönner
Anagramme: krönen