Hauptmenü öffnen

Jugendliebe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Jugendliebe

die Jugendlieben

Genitiv der Jugendliebe

der Jugendlieben

Dativ der Jugendliebe

den Jugendlieben

Akkusativ die Jugendliebe

die Jugendlieben

Worttrennung:

Ju·gend·lie·be, Plural: Ju·gend·lie·ben

Aussprache:

IPA: [ˈjuːɡn̩tˌliːbə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, in die man in seiner Jugendzeit verliebt war
[2] während der Jugendzeit empfundene Liebe

Herkunft:

Determinativkompositum aus Jugend und Liebe

Oberbegriffe:

[1, 2] Liebe

Beispiele:

[1] Obwohl er bereits verheiratet war, begann er eine Affäre mit seiner Jugendliebe.
[1, 2] Gerne erinnere ich mich zurück an meine Jugendliebe.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jugendliebe
[*] canoonet „Jugendliebe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJugendliebe
[1] Duden online „Jugendliebe
[1] wissen.de – Wörterbuch „Jugendliebe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Jugendliebe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Jugendliebe
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Jugendliebe
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „Jugendliebe