Jugendknast (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Jugendknast die Jugendknäste die Jugendknaste
Genitiv des Jugendknastes
des Jugendknasts
der Jugendknäste der Jugendknaste
Dativ dem Jugendknast
dem Jugendknaste
den Jugendknästen den Jugendknasten
Akkusativ den Jugendknast die Jugendknäste die Jugendknaste

Worttrennung:

Ju·gend·knast, Plural 1: Ju·gend·knäs·te, Plural 2: Ju·gend·knas·te

Aussprache:

IPA: [ˈjuːɡn̩tˌknast]
Hörbeispiele:   Jugendknast (Info),   Jugendknast (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Gefängnis für Jugendliche
[2] umgangssprachlich, kein Plural: gerichtlich verhängte Freiheitsstrafe für Jugendliche

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jugend und Knast

Synonyme:

[1] Jugendgefängnis, Jugendhaftanstalt, Jugendstrafanstalt

Sinnverwandte Wörter:

[2] Jugendarrest, Jugendhaft, Jugendstrafe

Oberbegriffe:

[1, 2] Knast

Beispiele:

[1] „Ein Jahr hat der 16-Jährige wegen Körperverletzung im Hamburger Jugendknast Hahnöfersand gesessen, seit der 8. Klasse ist er nicht mehr in die Schule gegangen.“[1]
[2] Der Staatsanwalt fordert vier Jahre Jugendknast für den jugendlichen Raser.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jugendknast
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Jugendknast
[1, 2] Duden online „Jugendknast

Quellen:

  1. Kai Schöneberg: Wenn dein Sohn dich morgen fragt. In: taz.de. 25. Mai 2005, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 1. Februar 2021).