Jarl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Jarl die Jarls die Jarle
Genitiv des Jarls der Jarls der Jarle
Dativ dem Jarl den Jarls den Jarle
Akkusativ den Jarl die Jarls die Jarle
 
[1] König Knut und Ulf Jarl

Worttrennung:

Jarl, Plural 1: Jarls, Plural 2: Jar·le

Aussprache:

IPA: [jaʁl]
Hörbeispiele:   Jarl (Info)
Reime: -aʁl

Bedeutungen:

[1] Wikinger: Adelstitel, dem Grafen entsprechend
[2] Wikinger: Adeliger mit dem Titel eines Jarls

Herkunft:

von gleichbedeutend altnordisch jarl

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] comes (römisch), comte (französisch), Earl (englisch), Graf (deutsch)

Oberbegriffe:

[1] Adelstitel
[2] Adeliger, Wikinger, Skandinavier

Unterbegriffe:

[1, 2] Ladejarl

Beispiele:

[1] Der Jarl ist mit dem deutschen Grafen vergleichbar.
[2] „Doch die Jarle wussten, dass die Macht der norwegischen Kriegsflotte groß war, und sie hingen an ihrem Leben. Da warfen die Goden ihnen Feigheit vor, sodass offener Streit ausbrach und die Jarle und Großbauern den Odinspriestern gar mit dem Tode drohten.“[1]

Wortbildungen:

Jarlswürde

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Jarl
[1] Duden online „Jarl

Quellen:

  1. Rainer W. Grimm: Die Saga von Erik Sigurdsson - „Das Blut der Wikinger“, S. 286 bei Google Books