Inkubationszeit

Inkubationszeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Inkubationszeit

die Inkubationszeiten

Genitiv der Inkubationszeit

der Inkubationszeiten

Dativ der Inkubationszeit

den Inkubationszeiten

Akkusativ die Inkubationszeit

die Inkubationszeiten

Worttrennung:

In·ku·ba·ti·ons·zeit, Plural: In·ku·ba·ti·ons·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ɪnkubaˈt͡si̯oːnsˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin: Zeit von der Infektion mit Krankheitserregern bis zum Ausbruch einer Krankheit

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Inkubation und Zeit sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Nach der Inkubationszeit von 2 bis 4 Tagen entstehen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden, meist in Kombination mit Fieber über 38 °C und einer Schwellung der Halslymphknoten.“[2]
[1] „Erst nach einer längeren Inkubationszeit wurden die Impulse Freges aufgegriffen und in größerem Umfang realisiert.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Inkubationszeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Inkubationszeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalInkubationszeit
[1] The Free Dictionary „Inkubationszeit
[1] Duden online „Inkubationszeit

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Inkubation“.
  2. Wikipedia-Artikel „Halsschmerzen “ (Stabilversion)
  3. Knut Radbruch: Mathematik in den Geisteswissenschaften. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1989, ISBN 3-525-33552-0, Seite 26f.