Hochtempel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Hochtempel die Hochtempel
Genitiv des Hochtempels der Hochtempel
Dativ dem Hochtempel den Hochtempeln
Akkusativ den Hochtempel die Hochtempel

Worttrennung:

Hoch·tem·pel, Plural: Hoch·tem·pel

Aussprache:

IPA: [ˈhoːxˌtɛmpl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] erhöht gelegener Tempel auf einem Bauwerk

Herkunft:

Determinativkompositum aus hoch und Tempel

Gegenwörter:

[1] Tieftempel

Oberbegriffe:

[1] Tempel

Beispiele:

[1] „Die Konzeption der gestuften Ziegel- und Lehmpyramide mit abgeflachter Spitze und darauf errichtetem Holz- und Palmdach-Temepl setzten die Tiefland-Maya in steinerne Stufenpyramiden mit ebenfalls meist aus Stein errichteten Hochtempeln um.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Hochtempel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hochtempel

Quellen:

  1. Berthold Riese: Die Maya. Geschichte, Kultur, Religion. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck, München 1995, ISBN 978-3-406-39826-1, Seite 253.