Haushaltswoche (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Haushaltswoche

die Haushaltswochen

Genitiv der Haushaltswoche

der Haushaltswochen

Dativ der Haushaltswoche

den Haushaltswochen

Akkusativ die Haushaltswoche

die Haushaltswochen

Worttrennung:

Haus·halts·wo·che, Plural: Haus·halts·wo·chen

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯shalt͡sˌvɔxə]
Hörbeispiele:   Haushaltswoche (Info)

Bedeutungen:

[1] Politik: Woche eines Zeitraums, in dem über einen (Staats-)Haushalt/Etat debattiert wird und schließlich ein Haushaltsplan verabschiedet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Haushalt und Woche mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Etatwoche/Etat-Woche

Oberbegriffe:

[1] Woche

Beispiele:

[1] „Der zuständige Haushaltsausschuss hatte sich bereits auf den endgültigen Etat verständigt, jetzt muss er in der abschließenden Haushaltswoche noch vom Plenum gebilligt werden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haushaltswoche
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Haushaltswoche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHaushaltswoche

Quellen:

  1. dpa: Bundestag beginnt mit Schlussberatungen über Haushalt. In: Zeit Online. 22. November 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. Dezember 2019).