Handynutzerin

Handynutzerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Handynutzerin die Handynutzerinnen
Genitiv der Handynutzerin der Handynutzerinnen
Dativ der Handynutzerin den Handynutzerinnen
Akkusativ die Handynutzerin die Handynutzerinnen
 
[1] eine Handynutzerin

Worttrennung:

Han·dy·nut·ze·rin, Plural: Han·dy·nut·ze·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈhɛndiˌnʊt͡səʁɪn]
Hörbeispiele:   Handynutzerin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die ein Handy verwendet

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Handynutzer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Handynutzer

Oberbegriffe:

[1] Nutzerin

Beispiele:

[1] „Auch Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt tut sich als Handynutzerin hervor.“[1]
[1] „Für das Schweizer Teilprojekt luden die Forschenden im Jahr 2009 alle Handynutzerinnen und -nutzer in der Schweiz dazu ein, von versandten SMS eine Kopie an eine Gratisnummer zu schicken und im Internet einen anonymen Fragebogen auszufüllen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Handynutzerin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHandynutzerin

Quellen:

  1. Michael König: Regierungserklärung: Merkels codierte Botschaft an Obama. In: sueddeutsche.de. 29. Januar 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 22. Februar 2018).
  2. Sprachforschung: Mehrsprachigkeit der Schweiz manifestiert sich auch bei SMS. In: Blick Online. 11. Juni 2013 (URL, abgerufen am 22. Februar 2018).