Siehe auch:

Hamstern (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Hamstern

Genitiv des Hamsterns

Dativ dem Hamstern

Akkusativ das Hamstern

Worttrennung:

Hams·tern, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhamstɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Horten von Lebensmitteln und Ähnlichem
[2] veraltet: Beschaffung von Lebensmitteln in Notzeiten

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs hamstern durch Konversion/syntaktische Umsetzung

Oberbegriffe:

[2] Beschaffung

Beispiele:

[2] „Und Hamstern entwickelte sich zum lebenserhaltenden Volkssport.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Hortung“ (Weiterleitung von Hamstern)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hamstern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Hamstern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHamstern

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 259.

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Hams·tern

Aussprache:

IPA: [ˈhamstɐn]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Dativ Plural des Substantivs Hamster
Hamstern ist eine flektierte Form von Hamster.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Hamster.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ermahnst, rahnstem