Hauptmenü öffnen

Halbesel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Halbesel

die Halbesel

Genitiv des Halbesels

der Halbesel

Dativ dem Halbesel

den Halbeseln

Akkusativ den Halbesel

die Halbesel

 
[1] Ein Halbesel, und zwar ein Kulan

Worttrennung:

Halb·esel, Plural: Halb·esel

Aussprache:

IPA: [ˈhalpˌʔeːzl̩]
Hörbeispiele:   Halbesel (Info)

Bedeutungen:

[1] in Asien heimisches Tier (Unpaarhufer), das mit dem Wildpferd und dem Wildesel verwandt ist und ein braunes oder gelbliches Fell hat sowie einen Quastenschwanz besitzt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv halb und dem Substantiv Esel

Synonyme:

[1] Asiatischer Esel, Pferdeesel, fachsprachlich: Equus hemionus

Gegenwörter:

[1] Afrikanischer Esel, Hausesel, Kiang, Lastesel, Packesel

Oberbegriffe:

[1] Esel, Pferd, Unpaarhufer

Unterbegriffe:

[1] Dschiggetai, Khur, Kulan, Onager

Beispiele:

[1] „Bei den Halbeseln leben Hengste und Stuten in getrennten Rudeln; nur in der Brunftzeit stellen sich die Hengste bei den Stuten ein und fechten untereinander erbitterte Kämpfe aus.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] afrikanischer/asiatischer/europäischer Halbesel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Halbesel
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Halbesel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Halbesel
[*] canoonet „Halbesel
[1] Duden online „Halbesel
[1] wissen.de – Wörterbuch „Halbesel
[1] wissen.de – Lexikon „Halbesel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Halbesel

Quellen:

  1. Gerd Diesselhorst und Hubert Fechter; Lexikographisches Institut (Herausgeber): Knaurs Tierleben von A-Z. Band 1, München 1988, Seite 229 (Stichwort „Halbesel“)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Halbinsel