Gustl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, VornameBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (die) Gustl die Gustl die Gustls

Genitiv (der Gustl)
Gustls
der Gustl der Gustls

Dativ (der) Gustl den Gustln den Gustls

Akkusativ (die) Gustl die Gustl die Gustls

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Gustls ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Gustl, Plural 1: Gustl, Plural 2: Gustls

Aussprache:

IPA: [ˈɡʊstl̩]
Hörbeispiele:   Gustl (Info)
Reime: -ʊstl̩

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] G.

Herkunft:

Koseform von Augusta[1]

Alternative Schreibweisen:

[1] Gustel

Namensvarianten:

[1] Augusta

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Gustl Busch, Gustl Halenke

Beispiele:

[1] Am kommenden Wochenende fährt Gustl mit ihren Söhnen an den Wörthersee.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gustl
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Gustl f“, Seite 173.


Quellen:

  1. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Gustl f“, Seite 173.

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (der) Gustl die Gustl die Gustls

Genitiv (des Gustl)
(des Gustls)

Gustls
der Gustl der Gustls

Dativ (dem) Gustl den Gustln den Gustls

Akkusativ (den) Gustl die Gustl die Gustls

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Gustl, Plural 1: Gustl, Plural 2: Gustls

Aussprache:

IPA: [ˈɡʊstl̩]
Hörbeispiele:   Gustl (Info)
Reime: -ʊstl̩

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] G.

Herkunft:

Koseform von August und Gustav[1]

Alternative Schreibweisen:

[1] Gustel

Namensvarianten:

[1] August, Gustav

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Gustl Angstmann, Gustl Mollath, Gustl Schön, Gustl Weishappel

Beispiele:

[1] Mit seiner derzeitigen Wohnsituation ist Gustl äußerst unzufrieden.

Wortbildungen:

[1] Ungustl

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gustl
[1] babynamespedia.com „Gustl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGustl
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Gustl m“, Seite 173.


Quellen:

  1. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Gustl m“, Seite 173.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: lugst