Grundbesitzerin

Grundbesitzerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Grundbesitzerin die Grundbesitzerinnen
Genitiv der Grundbesitzerin der Grundbesitzerinnen
Dativ der Grundbesitzerin den Grundbesitzerinnen
Akkusativ die Grundbesitzerin die Grundbesitzerinnen

Worttrennung:

Grund·be·sit·ze·rin, Plural: Grund·be·sit·ze·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʊntbəˌzɪt͡səʁɪn]
Hörbeispiele:   Grundbesitzerin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die Grundbesitz hat

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Grundbesitzer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Grundbesitzer

Oberbegriffe:

[1] Besitzerin

Unterbegriffe:

[1] Großgrundbesitzerin

Beispiele:

[1] „Größte Grundbesitzerin Österreichs ist mit 44.000 Hektar und einem Vermögen von 1,2 Mrd. Euro Melinda Esterhazy, die das Universalerbe des 1989 verstorbenen Fürsten Paul Esterhazy angetreten hat.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Grundbesitzerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grundbesitzerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrundbesitzerin
[1] Duden online „Grundbesitzerin

Quellen:

  1. Reichster Österreicher ist Deutscher. In: Der Standard digital. 1. Juli 2005 (URL, abgerufen am 13. Oktober 2022).