Gründling (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Gründling die Gründlinge
Genitiv des Gründlings der Gründlinge
Dativ dem Gründling den Gründlingen
Akkusativ den Gründling die Gründlinge
 
[1] ein Gründling

Worttrennung:

Gründ·ling, Plural: Gründ·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʏntlɪŋ]
Hörbeispiele:   Gründling (Info)

Bedeutungen:

[1] Zoologie: ein bestimmter am Boden von Gewässern lebender Fisch

Herkunft:

15. Jahrhundert, mittelhochdeutsch grundelinc oder grundel, althochdeutsch gruntila von gruntGrund[1][2]

Beispiele:

[1] Der Gründling ist ein gesellig lebender Karpfenfisch.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gründling
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gründling
[1] Duden online „Gründling
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGründling
[1] wissen.de – Wörterbuch „Gründling
[1] wissen.de – Lexikon „Gründling
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gründling
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gründling

Quellen:

  1. Duden online „Gründling
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gründling