Gesellschaftsvertrag

Gesellschaftsvertrag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gesellschaftsvertrag

die Gesellschaftsverträge

Genitiv des Gesellschaftsvertrages
des Gesellschaftsvertrags

der Gesellschaftsverträge

Dativ dem Gesellschaftsvertrag
dem Gesellschaftsvertrage

den Gesellschaftsverträgen

Akkusativ den Gesellschaftsvertrag

die Gesellschaftsverträge

Worttrennung:

Ge·sell·schafts·ver·trag, Plural: Ge·sell·schafts·ver·trä·ge

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzɛlʃaft͡sfɛɐ̯ˌtʁaːk]
Hörbeispiele:   Gesellschaftsvertrag (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsphilosophie: freiwillige Übereinkunft, durch die der Wille des Einzelnen dem der Mehrheit untergeordnet wird.
[2] Recht: Vertrag einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gesellschaft und Vertrag mit dem Fugenelement -s
[1] Lehnübersetzung von Contrat social → fr, geprägt durch Jean-Jacques Rousseau [1]

Gegenwörter:

[1] Naturzustand

Oberbegriffe:

[1, 2] Vertrag

Beispiele:

[1] Der Gesellschaftsvertrag spielt sowohl für Rawls als auch für Hobbes eine zentrale Rolle in ihrer Staatsphilosophie.
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vertragstheorie
[2] Wikipedia-Artikel „Gesellschaftsvertrag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gesellschaftsvertrag
[1] Duden online „Gesellschaftsvertrag

Quellen:

  1. Duden online „Gesellschaftsvertrag