Geschäftsinteresse

Geschäftsinteresse (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Geschäftsinteresse

die Geschäftsinteressen

Genitiv des Geschäftsinteresses

der Geschäftsinteressen

Dativ dem Geschäftsinteresse

den Geschäftsinteressen

Akkusativ das Geschäftsinteresse

die Geschäftsinteressen

Worttrennung:

Ge·schäfts·in·te·r·es·se, Plural: Ge·schäfts·in·te·r·es·sen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃɛft͡sʔɪntəˌʁɛsə]
Hörbeispiele:   Geschäftsinteresse (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Belange, die helfen, das Geschäft/die Geschäfte möglichst erfolgreich zu gestalten

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geschäft und Interesse sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Interesse

Beispiele:

[1] „Aber die Fürsorgepflicht in dieser Sache setzt sich dann am Ende doch nicht gegenüber den Geschäftsinteressen durch - man beschließt, das Thema zu vertagen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geschäftsinteresse
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeschäftsinteresse
[1] Duden online „Geschäftsinteresse

Quellen:

  1. Erich Follath: Eroberer im Niemandsland. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 88-95, Zitat Seite 95.