Hauptmenü öffnen

Gemeinschaftsgrab (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gemeinschaftsgrab

die Gemeinschaftsgräber

Genitiv des Gemeinschaftsgrabes
des Gemeinschaftsgrabs

der Gemeinschaftsgräber

Dativ dem Gemeinschaftsgrab
dem Gemeinschaftsgrabe

den Gemeinschaftsgräbern

Akkusativ das Gemeinschaftsgrab

die Gemeinschaftsgräber

Worttrennung:

Ge·mein·schafts·grab, Plural: Ge·mein·schafts·grä·ber

Aussprache:

IPA: [ɡəˈmaɪ̯nʃaft͡sˌɡʁaːp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Grab, in dem mehrere/viele Personen bestattet sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gemeinschaft und Grab mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Massengrab

Gegenwörter:

[1] Einzelgrab

Oberbegriffe:

[1] Grab

Beispiele:

[1] „Stehen blieben wir noch einmal am Gemeinschaftsgrab der Armen Dienstmägde Jesu Christi.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gemeinschaftsgrab
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gemeinschaftsgrab
[*] canoonet „Gemeinschaftsgrab
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gemeinschaftsgrab
[*] The Free Dictionary „Gemeinschaftsgrab
[1] Duden online „Gemeinschaftsgrab
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGemeinschaftsgrab

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 243.