Gefühlsausdruck

Gefühlsausdruck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gefühlsausdruck

die Gefühlsausdrücke

Genitiv des Gefühlsausdrucks
des Gefühlsausdruckes

der Gefühlsausdrücke

Dativ dem Gefühlsausdruck
dem Gefühlsausdrucke

den Gefühlsausdrücken

Akkusativ den Gefühlsausdruck

die Gefühlsausdrücke

Worttrennung:

Ge·fühls·aus·druck, Plural: Ge·fühls·aus·drü·cke

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfyːlsʔaʊ̯sˌdʁʊk]
Hörbeispiele:   Gefühlsausdruck (Info)

Bedeutungen:

[1] Art und Weise, wie jemand sein Gefühl anderen erkennbar macht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Gefühl, Fugenelement -s und Ausdruck

Oberbegriffe:

[1] Ausdruck

Beispiele:

[1] „Zwar versprühten beide viel Temperament, doch Adas Gefühlsausdrücke waren spontan und manchmal hysterisch gewesen, Claires dagegen kontrolliert und gedämpft durch Ironie.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefühlsausdruck
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGefühlsausdruck
[1] Duden online „Gefühlsausdruck

Quellen:

  1. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 49. Copyright des englischen Originals 1971.