Fremdwortbildung

Fremdwortbildung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Fremdwortbildung

die Fremdwortbildungen

Genitiv der Fremdwortbildung

der Fremdwortbildungen

Dativ der Fremdwortbildung

den Fremdwortbildungen

Akkusativ die Fremdwortbildung

die Fremdwortbildungen

Worttrennung:

Fremd·wort·bil·dung, Plural: Fremd·wort·bil·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɛmtvɔʁtˌbɪldʊŋ]
Hörbeispiele:   Fremdwortbildung (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Bezeichnung für diejenigen Fälle von Wortbildung, bei denen Wörter, die fremdsprachige Eigenschaften aufweisen, in Wirklichkeit in der eigenen Sprache gebildet und nicht als Ganze entlehnt wurden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Fremdwort und Bildung

Synonyme:

[1] Lehnwortbildung

Oberbegriffe:

[1] Wortbildung

Beispiele:

[1] „Ein Manko bleibt allerdings, dass die Mehrheit der Anglizismen gar nicht entlehnt ist und das Verhältnis von Entlehnung einerseits und Fremdwortbildung andererseits ungeklärt bleibt.“[1]
[1] „Die zwölf Beiträge in diesem Band zum Thema Fremdwortbildung reflektieren aktuelle Forschungstendenzen. “[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fremdwortbildung

Quellen:

  1. Peter Eisenberg: Anglizismen im Deutschen. In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (Herausgeber): Reichtum und Armut der deutschen Sprache. Erster Bericht zur Lage der deutschen Sprache. de Gruyter, Berlin/Boston 2013, ISBN 978-3-11-033462-3, Seite 57–119, Zitat Seite 80.
  2. Anzeige eines Buches zum Thema Fremdwortbildung Aufgerufen am 27.10.14.