Freizügigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Freizügigkeit

Genitiv der Freizügigkeit

Dativ der Freizügigkeit

Akkusativ die Freizügigkeit

Anmerkung:

Die Referenzen geben an, das Wort habe keinen Plural. Eines der Beispiele zu Bedeutung 3 zeigt, dass der Plural möglich ist.

Worttrennung:

Frei·zü·gig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaɪ̯ˌt͡syːɡɪçˌkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Freizügigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht auf freie Wohnsitzwahl
[2] Fehlen von Absicht oder Handlungen, etwas zu verbergen; ohne das Vorhandensein von (moralischen) Schranken und Hindernissen
[3] Großzügigkeit

Herkunft:

Ableitung von freizügig mit dem Ableitungsmorphem -keit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Niederlassungsfreiheit
[2] Hemmungslosigkeit, Ungebremstheit
[3] Freigebigkeit, Generosität, Großzügigkeit

Unterbegriffe:

[1] Personenfreizügigkeit
[3] Spendierlaune

Beispiele:

[1] „Die Übergangsbestimmungen betreffend die Freizügigkeit der ArbeitnehmerInnen dürfen »nicht zu Bedingungen für den Zugang kroatischer Staatsangehöriger zu den Arbeitsmärkten der derzeitigen Mitgliedstaaten führen, die restriktiver sind, als die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Beitrittsvertrags geltenden Bedingungen.«“[1] 3.5
[2] „Wenn alle Individuen, die in einer Population (einer biologischen Gemeinschaft) zusammenleben, sich in aller Freizügigkeit vermehren würden, so stellte er fest, dann könnte ihre Zahl über alle Maßen zunehmen.“[2]
[2] „Es war nie ihre Berufung, für die Sache der sexuellen Freizügigkeit Anstoß zu erregen.“[3]
[2, 3] „Mara gefiel seine heitere Art und die Freizügigkeit, mit der er ihr Komplimente machte.“[4]
[3] „Typisch für seine Freizügigkeit war, daß er die Witwe Alfredo Casellas zu einem Ferienaufenthalt nach Capri einlud.“[5]
[3] „Derartige Freizügigkeiten wurden mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten undenkbar.“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Freizügigkeit
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Freizügigkeit
[1, 2] canoonet „Freizügigkeit
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Freizügigkeit
[1, 2] The Free Dictionary „Freizügigkeit
[2, 3] Duden online „Freizügigkeit

Quellen:

  1. Erkenntnis des österreichischen Bundesverwaltungsgerichts vom 29. August 2014
  2. Wenn das Wissen nicht mehr reicht: Berühmte Wissenschaftler und ihre Suche, Ernst Peter Fischer. Abgerufen am 7. November 2017.
  3. Philip Roth: Das sterbende Tier. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2004 (übersetzt von Dirk van Gunsteren), ISBN 3-499-23650-8, Seite 58f. Englisches Original 2001.
  4. Maras Liebe, Wolfgang Wiesmann. Abgerufen am 7. November 2017.
  5. Melos/NZ für Musik, Band 4. Abgerufen am 7. November 2017.
  6. Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen. Matthes & Seitz, Berlin 2017, ISBN 978-3-95757-383-4, Seite 82.