Hemmungslosigkeit

Hemmungslosigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Hemmungslosigkeit die Hemmungslosigkeiten
Genitiv der Hemmungslosigkeit der Hemmungslosigkeiten
Dativ der Hemmungslosigkeit den Hemmungslosigkeiten
Akkusativ die Hemmungslosigkeit die Hemmungslosigkeiten

Worttrennung:

Hem·mungs·lo·sig·keit, Plural: Hem·mungs·lo·sig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhɛmʊŋsˌloːzɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Hemmungslosigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Haltung/Verhalten, die von keinen moralischen, rechtlichen oder sonstigen, allgemein akzeptierten Prinzipien kontrolliert werden

Herkunft:

Ableitung zum Adjektiv hemmungslos mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -igkeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Maßlosigkeit, Ungezügeltheit, Zügellosigkeit

Beispiele:

[1] „Dann schleicht sich Bewunderung ein für diese Hemmungslosigkeit.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hemmungslosigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHemmungslosigkeit
[*] The Free Dictionary „Hemmungslosigkeit
[1] Duden online „Hemmungslosigkeit

Quellen:

  1. Kristina Läsker: „Vaterlandslose Gesellen“. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 54–59, Zitat Seite 57.