Freihandelsabkommen

Freihandelsabkommen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Freihandelsabkommen

die Freihandelsabkommen

Genitiv des Freihandelsabkommens

der Freihandelsabkommen

Dativ dem Freihandelsabkommen

den Freihandelsabkommen

Akkusativ das Freihandelsabkommen

die Freihandelsabkommen

Worttrennung:

Frei·han·dels·ab·kom·men, Plural: Frei·han·dels·ab·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaɪ̯handl̩sˌʔapkɔmən]
Hörbeispiele:   Freihandelsabkommen (Info)

Bedeutungen:

[1] vertragliche Vereinbarung zwischen Staaten über Freihandel

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Freihandel und Abkommen sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Abkommen

Unterbegriffe:

[1] CETA, EFTA, JEFTA, NAFTA, TTIP

Beispiele:

[1] „Wenn Trump das Freihandelsabkommen Nafta aufkündigt, könnten auch CIA, FBI und alle anderen US-Behörden gehen, die in Mexico City einen Zweitsitz haben.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Freihandelsabkommen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Freihandelsabkommen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFreihandelsabkommen
[1] Duden online „Freihandelsabkommen

Quellen:

  1. Jan Christoph Wiechmann: Die andere Seite. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 40-49, Zitat Seite 44.