Franziskanermönch

Franziskanermönch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Franziskanermönch

die Franziskanermönche

Genitiv des Franziskanermönchs
des Franziskanermönches

der Franziskanermönche

Dativ dem Franziskanermönch
dem Franziskanermönche

den Franziskanermönchen

Akkusativ den Franziskanermönch

die Franziskanermönche

Worttrennung:

Fran·zis·ka·ner·mönch, Plural: Fran·zis·ka·ner·mön·che

Aussprache:

IPA: [fʁant͡sɪsˈkaːnɐˌmœnç]
Hörbeispiele:   Franziskanermönch (Info)

Bedeutungen:

[1] Angehöriger eines bettelnden Ordens, der im frühen 13. Jahrhundert durch Franziskus oder Franz von Assisi gegründet wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus Franziskaner und Mönch

Synonyme:

[1] Franziskaner

Oberbegriffe:

[1] Mönch

Beispiele:

[1] „Der Franziskanermönch Salimbene von Parma […] berichtet sogar von Menschenversuchen […].“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Franziskanermönch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Franziskanermönch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Franziskanermönch
[*] The Free Dictionary „Franziskanermönch
[1] Duden online „Franziskanermönch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFranziskanermönch

Quellen:

  1. Daniel Carlo Pangerl: Ein neues Denken. In: G/Geschichte. Nummer 3/2017, ISSN 1617-9412, Seite 57.