Fluoreszenzmikroskopie

Fluoreszenzmikroskopie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Fluoreszenzmikroskopie
Genitiv der Fluoreszenzmikroskopie
Dativ der Fluoreszenzmikroskopie
Akkusativ die Fluoreszenzmikroskopie

Worttrennung:

Flu·o·res·zenz·mi·k·ro·s·ko·pie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fluoʁɛsˈt͡sɛnt͡smikʁoskoˌpiː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biologie, Chemie: Arbeit mit einem optischen Hilfsmittel zur Betrachtung kleiner Strukturen, das mit Filtern versehen ist, um das Licht so zu steuern, dass die Strukturen deutlich leuchtend vor schwarzem Hintergrund zu erkennen sind

Herkunft:

zusammengesetzt aus Fluoreszenz und Mikroskopie

Oberbegriffe:

[1] Mikroskopie

Beispiele:

[1] Die Fluoreszenzmikroskopie bietet in der Histo- und Zytochemie eine Möglichkeit, bestimmte organische Verbindungen zu identifizieren und in einzelnen Zellstrukturen zu lokalisieren.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fluoreszenzmikroskopie
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Fluoreszenzmikroskopie