Hauptmenü öffnen

Feigenbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Feigenbaum

die Feigenbäume

Genitiv des Feigenbaumes
des Feigenbaums

der Feigenbäume

Dativ dem Feigenbaum
dem Feigenbaume

den Feigenbäumen

Akkusativ den Feigenbaum

die Feigenbäume

 
[1] Ein Feigenbaum

Worttrennung:
Fei·gen·baum, Plural: Fei·gen·bäu·me

Aussprache:
IPA: [ˈfaɪ̯ɡn̩ˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Feigenbaum (Info)

Bedeutungen:
[1] Botanik: ein Obstbaum, der Feigen als Früchte trägt

Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Feige und Baum

Synonyme:
[1] kurz: Feige; wissenschaftlich: Ficus carica

Oberbegriffe:
[1] Obstbaum, Maulbeergewächs

Beispiele:
[1] Die Blätter des Feigenbaums werden in der Kunst als Stilmittel zur Verhüllung der Scham verwendet.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Feigenbaum
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Feigenbaum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feigenbaum
[1] canoonet „Feigenbaum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFeigenbaum