Faschistenführer

Faschistenführer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Faschistenführer die Faschistenführer
Genitiv des Faschistenführers der Faschistenführer
Dativ dem Faschistenführer den Faschistenführern
Akkusativ den Faschistenführer die Faschistenführer

Alternative Schreibweisen:

Faschisten-Führer

Worttrennung:

Fa·schis·ten·füh·rer, Plural: Fa·schis·ten·füh·rer

Aussprache:

IPA: [faˈʃɪstn̩ˌfyːʁɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Politik: Führer einer Menge von Personen, die den Faschismus vertreten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Faschist und Führer sowie dem Fugenelement -en

Beispiele:

[1] „Das Projekt war inzwischen voll und ganz von dem aufstrebenden Faschistenführer Benito Mussolino übernommen worden, der die Rolle des Duce übernahm und noch im selben Jahr durch einen Staatsstreich an die Macht kam.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Faschistenführer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Faschistenführer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Faschistenführer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFaschistenführer

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 161. Norwegisches Original 2016.