Siehe auch:

Fährhafen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fährhafen

die Fährhäfen

Genitiv des Fährhafens

der Fährhäfen

Dativ dem Fährhafen

den Fährhäfen

Akkusativ den Fährhafen

die Fährhäfen

 
[1] Blick in den Fährhäfen von Dover

Worttrennung:

Fähr·ha·fen, Plural: Fähr·hä·fen

Aussprache:

IPA: [ˈfɛːɐ̯ˌhaːfn̩]
Hörbeispiele:   Fährhafen (Info)

Bedeutungen:

[1] Anlegeplatz für Wasserfahrzeuge, die regelmäßigen Personen, Fahrzeuge und Ähnliches von einem Ufer zu einem anderen transportieren

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Fähre und dem Substantiv Hafen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fährterminal

Oberbegriffe:

[1] Hafen

Beispiele:

[1] „Der Fährhafen befindet sich in Douglas.“[1]
[1] Unser Hotel liegt westlich des Fährhafens.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fährhafen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fährhafen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFährhafen
[1] Duden online „Fährhafen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Fährhafen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Fährhafen

Quellen:

  1. wissen.de – Artikel „Isle of Man: Insel der eigenen Gesetze