Extremkletterer

Extremkletterer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Extremkletterer

die Extremkletterer

Genitiv des Extremkletterers

der Extremkletterer

Dativ dem Extremkletterer

den Extremkletterern

Akkusativ den Extremkletterer

die Extremkletterer

Worttrennung:

Ex·t·rem·klet·te·rer, Plural: Ex·t·rem·klet·te·rer

Aussprache:

IPA: [ɛksˈtʁeːmˌklɛtəʁɐ]
Hörbeispiele:   Extremkletterer (Info)

Bedeutungen:

[1] Sportler, der sich am Berg beziehungsweise an steilen Wänden im Bereich der höchsten Schwierigkeitsgrade bewegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv extrem und dem Substantiv Kletterer

Weibliche Wortformen:

Extremkletterin

Oberbegriffe:

[1] Kletterer, Sportler

Unterbegriffe:

[1] Fassadenkletterer, Freeclimber, Freikletterer

Beispiele:

[1] „Es ist eine Gegend, in die sich allenfalls Extremkletterer verirren und auch Hilfsorganisationen und Reporter nur unter Mühen vordringen.“[1]
[1] „Der Extremkletterer setzt sich nicht ‚todesmutig’ oder gar ‚blind’ einer ‚mörderischen Wand’ aus, sondern sichert sich mit Seil und Haken, vertraut seinen Eisen, seinem Können, seiner Sorgfalt, seiner Konzentrationsfähigkeit, seinem Selbsteinschätzungsvermögen, seinem Krisenmanagement, seiner Erfahrung.“[2]
[1] „Zudem wird ihn Extremkletterer Stefan Glowacz, kürzlich Gast beim Nationalteam, gewarnt haben.“[3]
[1] „Gemeinsam mit dem ehemaligen Deutschland-Chef von McKinsey Herbert Henzler und dem Extremkletterer Alexander Huber geht es am 10. und 11. Juli in die Bergregion Wilder Kaiser in Tirol.“[4]
[1] „Mit Bergen kennt sich der 51jährige Abenteurer und Extremkletterer aus wie kein Zweiter.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Extremkletterer
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Extremkletterer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalExtremkletterer

Quellen:

  1. Zeit Online: Zelte für Kaschmir. In: Zeit Online. 17. November 2005, ISSN 0044-2070 (URL).
  2. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 21.
  3. Bitte nicht füttern. Berliner Zeitung, Berlin 14.11.2005
  4. o.A.: Termine. Berliner Zeitung, Berlin 03.04.2004
  5. o.A.: Prominententrip. Berliner Zeitung, Berlin 23.03.1996