Hauptmenü öffnen

Etagenlüftung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Etagenlüftung

die Etagenlüftungen

Genitiv der Etagenlüftung

der Etagenlüftungen

Dativ der Etagenlüftung

den Etagenlüftungen

Akkusativ die Etagenlüftung

die Etagenlüftungen

Worttrennung:

Eta·gen·lüf·tung, Plural: Eta·gen·lüf·tun·gen

Aussprache:

IPA: [eˈtaːʒn̩ˌlʏftʊŋ]
Hörbeispiele:   Etagenlüftung (Info)

Bedeutungen:

[1] Lüftungsart zum dezentralen lüften eines einzelnen Raumes
[2] Technik: Lüftungstechnik zur dezentralen Lüftung einer Geschossebene

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Etage und Lüftung, mit dem Fugenelement -n

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dauerlüftung, Fensterlüftung, Kipplüftung, Querlüftung, Stoßlüftung
[1] Lüftungsanlage, Wohnungslüftung

Oberbegriffe:

[1, 2] Lüftung

Beispiele:

[1] „Diese Art der Lüftung wird auch Etagenlüftung genannt.“[1]
[2] „Einsetzbar ist das modulare „air clean-System“ von Limot beispielsweise im Geschosswohnungsbau beziehungsweise in der Etagenlüftung ohne Brandschutzanforderungen und erweist sich hier mit einem niedrigen Anlagen-Stromverbrauch als wirtschaftlich.“[2]

Wortbildungen:

[2] Etagenlüftungsanlage

ÜbersetzungenBearbeiten

[1]

Quellen:

  1. Richtige Lüftung: Leben erhaltend für Menschen und Bausubstanz – tödlich für Schimmel www.energie-effizient-sparen.de, abgerufen am 27. November 2013
  2. Vernetzte Gebäudetechnik heizungsjournal.de, abgerufen am 27. November 2013