Essiv (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Essiv
Genitiv des Essivs
Dativ dem Essiv
Akkusativ den Essiv

Worttrennung:

Es·siv, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɛsiːf]
Hörbeispiele:   Essiv (Info)

Bedeutungen:

[1] Sprachwissenschaft: Kasus der finnisch-ugrischen Sprachen, der einen Zustand ausdrückt

Herkunft:

von lateinisch esse „sein“ [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Fall, Kasus

Beispiele:

[1] „Der Essiv bezeichnet einen vorübergehenden Zustand und der Translativ eine Veränderung dieses Zustands.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Essiv
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Essiv
[1] Duden online „Essiv

Quellen:

  1. Magnus Mäkelä: PONS Power-Sprachtraining Finnisch. Stuttgart 2010, ISBN 978-3-12-561752-0, Seite 70.