Es-Dur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Es-Dur

Genitiv des Es-Dur
des Es-Durs

Dativ dem Es-Dur

Akkusativ das Es-Dur

 
[1] Vorzeichen für Es-Dur

Worttrennung:

Es-Dur, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɛsˌduːɐ], [ˈɛsˈduːɐ], [ˌɛsˈduːɐ]
Hörbeispiele: —,   Es-Dur (Info), —
Reime: -ɛsduːɐ̯, -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] meist ohne Artikel: eine Tonart des Tongeschlechts Dur, die auf dem Grundton Es basiert
[2] der Grundakkord dieser Tonart

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Es/es und Dur

Oberbegriffe:

[1] Dur
[2] Durakkord, Akkord

Beispiele:

[1] Das Klavierquintett ist in Es-Dur geschrieben.
[1] Es-Dur hat drei ♭ als Vorzeichen.
[1] Ich habe das Lied nach Es-Dur transponiert.
[2] Wie greife ich Es-Dur auf der Gitarre?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] (ein Musikstück) in Es-Dur komponieren, spielen, transponieren

Wortbildungen:

Es-Dur-Tonleiter

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Es-Dur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Es-Dur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEs-Dur
[1] Duden online „Es-Dur