Erdumlauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Erdumlauf

die Erdumläufe

Genitiv des Erdumlaufs
des Erdumlaufes

der Erdumläufe

Dativ dem Erdumlauf
dem Erdumlaufe

den Erdumläufen

Akkusativ den Erdumlauf

die Erdumläufe

Worttrennung:

Erd·um·lauf, Plural: Erd·um·läu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯tʔʊmˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele:   Erdumlauf (Info)

Bedeutungen:

[1] kreisförmige Bewegung um die Erde herum

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Erde und dem Substantiv Umlauf

Sinnverwandte Wörter:

[1] Erdbahn

Oberbegriffe:

[1] Planetenumlauf

Beispiele:

[1] „Mit dem 1989 in den Erdumlauf gebrachten Weltraumteleskop Hipparcos wurde durch Messung der Parallaxe eine Entfernung von ca. 310 Lichtjahren ermittelt.“[1]

Wortbildungen:

Erdumlaufbahn, Erdumlaufgeschwindigkeit, Erdumlaufzeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Erdumlauf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erdumlauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Erdumlauf
[1] Duden online „Erdumlauf

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Canopus“ (Stabilversion)