Erbfolgekrieg

Erbfolgekrieg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Erbfolgekrieg

die Erbfolgekriege

Genitiv des Erbfolgekrieges
des Erbfolgekriegs

der Erbfolgekriege

Dativ dem Erbfolgekrieg
dem Erbfolgekriege

den Erbfolgekriegen

Akkusativ den Erbfolgekrieg

die Erbfolgekriege

Worttrennung:

Erb·fol·ge·krieg, Plural: Erb·fol·ge·krie·ge

Aussprache:

IPA: [ˈɛʁpfɔlɡəˌkʁiːk]
Hörbeispiele:   Erbfolgekrieg (Info)

Bedeutungen:

[1] bewaffneter Konflikt, der ausbricht, weil es Streitigkeiten über die Thronfolge gibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Erbfolge und Krieg

Synonyme:

[1] Sukzessionskrieg

Oberbegriffe:

[1] Krieg

Unterbegriffe:

[1] Spanischer Erbfolgekrieg

Beispiele:

[1] „Nach dem Tod König Heinrichs IV. folgt ihm seine Tochter als Isabella I., die jedoch im fünfjährigen Erbfolgekrieg ihre Ansprüche gegenüber Portugal durchsetzen muss.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bayerischer/österreichischer/pfälzischer/spanischer Erbfolgekrieg

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Erbfolgekrieg
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Erbfolgekrieg
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erbfolgekrieg
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErbfolgekrieg
[1] The Free Dictionary „Erbfolgekrieg
[1] Duden online „Erbfolgekrieg
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erbfolgekrieg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Erbfolgekrieg

Quellen:

  1. wissen.de – Daten der Weltgeschichte „Kastilien, 14. 12. 1474