Enfilade (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Enfilade

die Enfiladen

Genitiv der Enfilade

der Enfiladen

Dativ der Enfilade

den Enfiladen

Akkusativ die Enfilade

die Enfiladen

 
[1] eine Enfilade im Schloss von Vendeure

Worttrennung:

En·fi·la·de, Plural: En·fi·la·den

Aussprache:

IPA: [ɑ̃fiˈlaːdə]
Hörbeispiele:   Enfilade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Architektur: eine Zimmerflucht, deren Türen auf einer einzigen Achse liegen

Herkunft:

von französisch enfilade (deutsch: Aufreihung) und dies zu französisch enfiler (deutsch: aufreihen)[1]

Oberbegriffe:

[1] Zimmerflucht, Raumflucht, Suite

Beispiele:

[1] Die Enfilade ist ein Gestaltungmittel der barocken Architektur.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Enfilade
[1] Kleines Wörterbuch der Architektur. Mit 113 Abbildungen. 12. Auflage. Reclam, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-15-009360-3, Seite 143, Artikel „Zimmerflucht“, dort „Enfilade“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Enfilade

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Eintrag "Enfilade"