Einwanderungsbehörde

Einwanderungsbehörde (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Einwanderungsbehörde die Einwanderungsbehörden
Genitiv der Einwanderungsbehörde der Einwanderungsbehörden
Dativ der Einwanderungsbehörde den Einwanderungsbehörden
Akkusativ die Einwanderungsbehörde die Einwanderungsbehörden

Worttrennung:

Ein·wan·de·rungs·be·hör·de, Plural: Ein·wan·de·rungs·be·hör·den

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nvandəʁʊŋsbəˌhøːɐ̯də]
Hörbeispiele:   Einwanderungsbehörde (Info)

Bedeutungen:

[1] staatliche Institution, die über eine Einwanderung einer Person entscheidet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Einwanderung und Behörde mit dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Auswanderungsbehörde

Oberbegriffe:

[1] Behörde

Beispiele:

[1] Die Einwanderungsbehörde machte Kontrollen, ob es sich bei der Hochzeit nur um eine Scheinehe zur Erlangung der Aufenthaltserlaubnis handelt.
[1] „Danach ging ich zur Einwanderungsbehörde, um mein Visum auf drei Monate zu verlängern.“[1]
[1] „Wir trotteten hinter ihm her in das Büro der Einwanderungsbehörde, wo wir uns in die Schlange arabischer Männer mit Säcken voller Zwiebeln anstellten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einwanderungsbehörde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinwanderungsbehörde
[*] The Free Dictionary „Einwanderungsbehörde
[1] Duden online „Einwanderungsbehörde

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 196.
  2. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 60. Englisches Original 2009.