Einkaufsmöglichkeit

Einkaufsmöglichkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Einkaufsmöglichkeit

die Einkaufsmöglichkeiten

Genitiv der Einkaufsmöglichkeit

der Einkaufsmöglichkeiten

Dativ der Einkaufsmöglichkeit

den Einkaufsmöglichkeiten

Akkusativ die Einkaufsmöglichkeit

die Einkaufsmöglichkeiten

Worttrennung:

Ein·kaufs·mög·lich·keit, Plural: Ein·kaufs·mög·lich·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nkaʊ̯fsˌmøːklɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Einkaufsmöglichkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Gelegenheit, benötigte Waren erstehen zu können

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Einkauf und Möglichkeit mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Möglichkeit

Beispiele:

[1] „Aber natürlich waren Einkaufsmöglichkeiten nicht das einzige Problem.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einkaufsmöglichkeit
[*] canoonet „Einkaufsmöglichkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinkaufsmöglichkeit
[1] Duden online „Einkaufsmöglichkeit

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 35.