Hauptmenü öffnen

Einhaltung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Einhaltung

die Einhaltungen

Genitiv der Einhaltung

der Einhaltungen

Dativ der Einhaltung

den Einhaltungen

Akkusativ die Einhaltung

die Einhaltungen

Worttrennung:

Ein·hal·tung, Plural: Ein·hal·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌhaltʊŋ]
Hörbeispiele:   Einhaltung (Info)

Bedeutungen:

[1] Befolgung einer Regel
[2]  Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.  •  Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.

Herkunft:

Ableitung des Substantivs aus dem Stamm des Verbs einhalten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Gegenwörter:

[1] Nichteinhaltung

Unterbegriffe:

[1] Termineinhaltung

Beispiele:

[1] „Zu den Aufgaben der Rumorwache gehörte neben dem Einschreiten bei Raufhändeln auch die Überwachung der Einhaltung der Sperrstunde für Gaststätten und anderes.“[1]
[1] „Ist im Ortsbereich die Einhaltung einer höheren Geschwindigkeit als der dort normalerweise zulässigen von fünfzig km/h ausnahmsweise erlaubt, so muß ein Kraftfahrer nach Maßgabe des dadurch verlängerten Bremsweges erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit bei Einhaltung einer solchen Höchstgeschwindigkeit aufwenden und insbesondere erkennbaren Gefahrenlagen entsprechend früher begegnen.“[2]
[2] „Manche Schnittmuster haben eine größere Einhaltung als erwünscht.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Einhaltung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einhaltung
[*] canoo.net „Einhaltung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Einhaltung
[*] The Free Dictionary „Einhaltung
[*] Duden online „Einhaltung

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Rumorwache“ (Stabilversion)
  2. Rechtssatz des österreichischen Obersten Gerichtshofs vom 25. April 1963
  3. Sarah Veblen: Der große Fotoguide für die perfekte Passform. Stiebner, 2014, Seite 66 (Zitiert nach Google Books)