Hauptmenü öffnen

Durchschnittsjahr (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Durchschnittsjahr

die Durchschnittsjahre

Genitiv des Durchschnittsjahres
des Durchschnittsjahrs

der Durchschnittsjahre

Dativ dem Durchschnittsjahr
dem Durchschnittsjahre

den Durchschnittsjahren

Akkusativ das Durchschnittsjahr

die Durchschnittsjahre

Worttrennung:

Durch·schnitts·jahr, Plural: Durch·schnitts·jah·re

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçʃnɪt͡sˌjaːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Jahr, in dem durchschnittliche Werte erreicht werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Durchschnitt, Fugenelement -s und Jahr

Gegenwörter:

[1] Rekordjahr

Oberbegriffe:

[1] Jahr

Beispiele:

[1] „Der ‚Falter‘ berichtet bezüglich der Coin-Studie über Berechnungen für die Stadt Wien, wonach rund um die Jahrhundertmitte im Durchschnittsjahr geschätzt 300 Wiener aufgrund der Hitze sterben werden.“[1]
[1] „In einem Durchschnittsjahr vor Einführung des Freizügigkeitsabkommens waren es schweizweit knapp 4000 gewesen.“[2]
[1] „Laut ADAC war 2017 in NRW ein Durchschnittsjahr ohne große Kälte- oder Hitzewellen.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Durchschnittsjahr
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchschnittsjahr
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDurchschnittsjahr

Quellen: