Icon tools.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Synonyme aus Bedeutung 1 entfernen

Drall (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Drall

die Dralle

Genitiv des Dralls
des Dralles

der Dralle

Dativ dem Drall

den Drallen

Akkusativ den Drall

die Dralle

 
[3] Drall im Rohr

Worttrennung:

Drall, Plural: Dral·le (selten)

Aussprache:

IPA: [dʁal]
Hörbeispiele:   Drall (Info)
Reime: -al

Bedeutungen:

[1] Drehbewegung, Eigenrotation, manchmal auch Drehimpuls
[2] Verdrehung von Garn und Drähten
[3] Windung der Züge im Rohr einer Schusswaffe

Herkunft:

aus dem niederdeutschen drillendrehenherumdrehen

Synonyme:

[1] Effet, Spin

Beispiele:

[1] Der Drall stabilisiert die Flugbahn.
[2] Da ist ein Drall im Kabel.
[3] Der Drall bewirkt eine Drehung des Geschosses beim Durchgang durch den Lauf.

Wortbildungen:

[3] Dralllänge, Drallnute, drallstabilisiert

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drall
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Drall
[3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Drall, Dralle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDrall

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: drall